top
logo


ARBÖ Trieben in der Südoststeiermark unterwegs PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Benedikt Oswald   
Dienstag, 23. September 2014 um 09:25

Der ARBÖ Trieben ist mit 1300 Mitgliedern der größte Verein Triebens und immer sehr aktiv.

Waren es am Anfang Radwandertage, steigerte es sich unter Obmann Gerald Nathan zum Kart Race, bis schlussendlich ab 2009 in Trieben und Umgebung Radrennen mit nationaler und internationaler Beteiligung  ausgetragen wurden.

Diese vielen Veranstaltungen benötigen viele fleißigen Hände und Köpfe, und so ist es mittlerweile Tradition, dass alle 2 Jahre für langjährige ARBÖ Mitglieder und Funktionäre, ein Ausflug organisiert wird.

In diesem Jahr stand unter der Reiseleitung von Franz Ferner, die Südost-Steiermark auf dem Programm.

47 ARBÖ Anhänger traten um 8:30 Uhr die Reise mit dem Capelari Bus pünktlichst an.

Je näher das Ziel entgegenkam, umso schöner wurde das Wetter.

Um 11:00 uhr in Gnas angekommen wurde ein saftiges Backhendl vom Feinsten serviert.

Nach einem kurzen Aufenthalt ging es jedoch bereits weiter nach Feldbach.

Genauer gesagt zum Bahnhof, der nach mehrmaligen Versuchen jedoch gefunden wurde. Und etliche Mitglieder der Sektion Radsport, ließen es sich nicht nehmen, einen kurzen Fußmarsch zu absolvieren, und beim Fahrradhändler Caska die Schaufenster zu bewundern.

Pünktlichst fuhr der Zug der Steirischen Landesbahn mit einem Modell aus dem Jahr 1931 ab, und brachte die ARBÖ Gruppe nach Bad Gleichenberg.

Der Luftkurort präsentierte sich bei herrlichstem Sonnenschein, und so war es ein wahres Erlebnis, den neu gestalteten Brunnen, der im Takt des Wiener Walzers plätscherte, zu bestaunen.

Der letzte, und sicherlich spannendste Punkt, war eine Weinverkostung beim Weingut Leitgeb.

Eine Führung durch den Weinkeller, und spannende Eindrücke über die Entstehung des Weinguts, waren für alle sehr Interessant.

Danach wurde unter perfekter Anleitung des Hausherren eine Verkostung durchgeführt.

Als Abschluss gab es eine richtig saftige steirische Platte mit allen Schmankerln.

Total begeistert und etwas müde reiste die ARBÖ Trieben Delegation wieder nach Hause.

Kurz vor Trieben bedankte sich der Obmann noch mal sehr herzlich bei allen Helfern, Funktionären und treuen Mitgliedern, ohne diese keine Veranstaltungen möglich gewesen wäre.

 

 

 

LAST_UPDATED2
 

bottom

Powered by unterwexi webdesign.